Dieses Rezept ist wahrscheinlich eines von tausend Plätzchenrezepten und bestimmt auch nicht das spannendste, aber es ist ganz leicht zuzubereiten und wandelbar.

Du brauchst folgende Zutaten:

200g Mehl
50g Zucker
1 Prise Salz
100g Butter
1 Ei

Aus den Zutaten wird ein Knetteig hergestellt, der vor der weiteren Verarbeitung für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank gelegt wird.

Danach kannst du ihn ausrollen und nach Belieben Kekse ausstechen. Diese kommen dann bei 180-200°C für etwa 10 Minuten in den Ofen. Die Backzeit kann von Ofen zu Ofen sehr variieren, also solltest du das erste Blech im Auge behalten und die perfekte Backzeit herausfinden.
Sobald die Kekse abgekühlt sind, kannst du sie zum Beispiel mit Zuckerguss, Schokoladenglasur und Streuseln verzieren. Ganz wie du möchtest.

Man kann den Teig vor dem Kühlen mit der Zugabe von Schokolade, Marzipan, gemahlenen Mandeln oder Nüssen oder ähnlichem verfeinern.

Ich wünsche viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit 🙂